Mithelfen

Das Out in the Green Garden wird ausschliesslich von ehrenamtlich arbeitenden Menschen organisiert und durchgeführt. Wir sind ein buntes Team von ein paar Dutzend engagierten Kulturfreunden, die gemeinsam ein Festival in und für Frauenfeld auf die Beine stellen – weil es viel Spass macht und weil der verschlafene Thurgau so was braucht.

Wir sind stets auf der Suche nach Menschen, die uns an der Bar, beim Auf- und Abbau, beim Transport oder bei allem anderen unterstützen. Als Dankeschön erwartet Dich ein wahnsinnig cooles und liebevolles Team, viel Ruhm und Ehre und natürlich zu Essen und zu Trinken. Mitarbeidende die eine Schicht leisten erhalten ein exklusives T-Shirt und Gutscheine, ab drei Schichten einen Mitarbeiterpass. Dieser berechtigt zu bevorzugten Preisen, die rund die Hälfte betragen.

Melde Dich einfach bei uns: mithelfen@outinthegreengarden.ch

Auf- und Abbau:

Du hast vorig Kraft und willst Kultur mal muskulär unterstützen, dann bitte heldenhaft vortreten!

Vom Montag, 29. Juli bis Freitag, 2. August, und vom 5. August bis Donnerstag, 8. August finden auf Platz ganztags Auf- und Abbauarbeiten statt, für die wir helfende Hände gut gebrauchen können. Wir bieten ab vier Halbtagen Mitarbeit bei Auf- oder Abbau einen Mitarbeiterpass an.

Bar und Biercorner:

Wer gerne im Brennpunkt steht, ist hier genau richtig! Barpersonal ist einfach sexy!

Bekanntermassen herrscht am Ausschank stets reges Treiben, wodurch unser Barpersonal in der heimlichen Mitte steht. Ein Mehr an fröhlicher Begegnung ist kaum denkbar! Eine Schicht am Ausschank dauert uhrzeitabhängig zwischen drei und viereinhalb Stunden und berechtigt Dich währenddessen zu freiem Konsum, solange Du der Arbeit noch nachkommen kannst. Obviously.
Der Einsatz findet unter Aufsicht von Barverantwortlichen statt, die Dich instruieren werden. Du erhälst ausserdem einen Gutschein für eine warme Mahlzeit. Wenn Du Dich gar für drei oder mehr Barschichten zur Verfügung stellst, weiten wir unser Angebot auf einen Mitarbeiterpass aus.

Kasse und Eingangskontrollen:

Einverstanden damit, uns Dein freundliches Gesicht zu leihen?

Etwas ruhiger als an der Bar, aber nicht weniger interaktiv, ist die Mitarbeit am Eingang doch darauf ausgelegt, unser Publikum auf unsere Anliegen (pay what you want; support us if possible; enjoy yourself; and have a nice day) aufmerksam zu machen. Die Schichten an der Kasse dauern ebenso uhrzeitabhängig zwischen drei und viereinhalb Stunden und eine Einführung durch Kassenverantwortliche ist natürlich auch vorgesehen.

Kiosk:

Du kannst Staubsauger in die Wüste und Kühlschränke in die Arktis verkaufen?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Besucher gerne bereit sind, durch Erwerb von Merchartikel einen weiteren Beitrag ans Gelingen des Festivals zu leisten und ihren Zuspruch nach aussen zu tragen. Nebst der üblichen Verpflegung erhältst Du natürlich den Topseller dazu - lass Dich mal überraschen!

Fetzle:

Frühmorgens schon ausgeschlafen - oder die Nacht durchgetanzt und topfit?

Um den Park für die die morgendlichen Hündeler und Jogger angenehm sauber zu hinterlassen, ist eine Fetzelschicht vorgesehen - und zeitlich mit 7 Uhr bis ca. 9 Uhr auf kurz nach Torschluss Gelände B angesetzt. Wer sich hier meldet, darf sich nicht nur besonderer Anerkennung sicher sein, sondern hat sich auch das Recht auf Teilnahme am Frühschoppen verdient. Eine Mail mit Betreff: Fetzle an uns macht Dich zum Greener.